| aktualisiert am 13.04.2019

Lange Haare zeichnen

Dauer: Zirka 30 Minuten

Das Thema lange Haare zeichnen ist eigentlich nicht wirklich schwer, jedoch ist es so vielseitig, dass man verschiedene Frisuren und Haarstrukturen durch Üben erst näher kennen lernen muss, bevor man ein wahrer Meister werden kann. In diesem Beitrag widmen wir uns den Grundlagen von dunklen und hellen langen Haaren.

Schritt 1: Frisur planen

Ausgangspunkt für unsere Frisur ist der Schädel. Dieser sollte nur fein vorgezeichnet sein, damit er später nicht mehr zu sehen ist, wir uns aber beim Aufbau der Frisur an ihm orientieren können.

Lange Haare zeichnen: Frisur planen

Zu erst markieren wir den Verlauf des Haaransatzes. Er ist bei vielen Frisuren mindestens an einer Stelle sichtbar und sollte keinesfalls vergessen werden.

Lange Haare zeichnen: Haaransatz skizzieren

Nun kann man einige wichtige Haarsträhnen einzeichnen. Wichtig wäre z.B. eine Strähne wie die Rote, da sie über dem Deckhaar und sogar über dem Ohr liegt. Um das Bild nicht zu vermasseln, sollte man also keinesfalls über diese Strähne drüber zeichnen. Der grün markierte Teil soll fein säuberlich hinter das Ohr gestrichen sein, sodass die Haare dort am ordentlichsten aussehen müssen. Am Hinterkopf teilen sich die Haare in zwei Teile: Dem blauen und dem lilafarbenen Teil, wobei der blaue Teil über dem lilafarbenen liegt.

Lange Haare zeichnen: Hilfslinien Frisur

Wir haben nun eine gut strukturierte Vorlage, um mit dem Zeichnen der langen Haare zu beginnen.

Lange Haare zeichnen: Hilfslinien

Schritt 2: Die einzelnen Haarsträhnen zeichnen

Keine Angst, es hört sich nach unheimlich viel Arbeit an jede Haarsträhne einzeln zu zeichnen, allerdings geht das überraschend zügig! Ab hier schauen wir uns immer zu erst dunkles und anschließend blondes Haar an.

→ Zum blonden Haar springen

Die einzelnen Haarsträhnen bei dunklem Haar zeichnen

Auch wenn man denken mag, dass dunkles Haar sofort mit einem dunklen Stift gezeichnet werden muss, so würde ich immer empfehlen sich langsam voran zu arbeiten. Aufgrund von Lichtreflexen kann nämlich auch dunkles Haar im Besitz von vielen hellen Stellen sein. Es geht los mit einem HB Bleistift.

Beginnen wir mit der ordentlichen Stelle, denn sie ist am einfachsten zu zeichnen. Hier muss man im Prinzip nur verschieden lange und auslaufende Striche nebeneinander setzen, um einen schönen Glanzeffekt zu erzielen.

Lange Haare zeichnen: Dunkle Haare

Nun geht es an die einzelnen langen Strähnen, von denen jede Stück für Stück von oben nach unten bis zum Ende gezeichnet wird.

Lange Haare zeichnen: Dunkle Haare

Lange Haare haben das für sich, dass in den Längen einzelne Strähnen verschiedene Wege gehen. Sie liegen übereinander, untereinander und kreuzen sich. Zeichnet man sie einzeln und nacheinander, so hat man viel bessere Kontrolle über alles und kann Fehler vermeiden.

Lange Haare zeichnen: Dunkle Haare

Fertig, oder? Nein! Zum Glück haben wir uns beim Planen Gedanken über den Haaransatz gemacht, denn dieser fehlt noch und wird nun ergänzt mit kurzen Strichen.

Lange Haare zeichnen: Dunkle Haare

Der HB Bleistift kann nun in den Feierabend gehen, denn jetzt geht es mit einem 2B Bleistift weiter. Mit diesem gehen wir über alle Haarsträhnen erneut drüber und können bestimmte Stellen durch Dunkelheit besonders hervorheben. Der Teil mit dem ordentlichen Haar wird beispielsweise oben am Kopf und kurz vor dem Ohr dunkler. Einzelne Strähnen erhalten durch etwas dunklere Striche mehr Tiefe und wirken dadurch realistischer.

Lange Haare zeichnen: Dunkle Haare

Die einzelnen Haarsträhnen bei blondem Haar zeichnen

Der Trick beim hellen Haar ist, dass man an den richtigen Stellen genügend Dunkelheiten zeichnen und an anderen so gut wie nichts machen muss.

Am besten fängt man mit einem 2H Bleistift an, da dieser sehr hell ist und man so zuversichtlich damit beginnen kann vom Haaransatz und vom Ohr aus auslaufende, feine Haarsträhnen zu zeichnen. Um es natürlich wirken zu lassen, sollten die einzelnen Striche zwar sauber nebeneinander gezogen, jedoch unterschiedlich lang sein.

Zwei Strähnen überdecken das Ohr, blöder Weise habe ich dies aber schon vorgezeichnet. Der Radiergummi muss an die Arbeit, denn einfach drüber zeichnen funktioniert bei hellem Haar nicht.

Lange Haare zeichnen: Blonde Haare

Sobald die zwei Strähnen beendet sind, ergänze ich wieder die fehlenden Teile vom Hals, Ohr und Kiefer. Sobald im Haar ein Freiraum entsteht, bei dem man Teile vom Körper sieht, würde ich diese sofort zeichnen. Manchmal kann man sich nämlich so sehr auf die Haare konzentrieren, dass man diese Stellen zum Schluss doch füllt und dann sieht das Haar einfach viel zu voll und unecht aus. Freiräume sind daher in Maßen immer gut einzubauen.

Lange Haare zeichnen: Blonde Haare

Im nächsten Schritt zeichnet man nacheinander jede einzelne Strähne. Innerhalb einer Strähne kann es bereits zu feinen Schatten kommen, daher kann es nicht schaden vereinzelt dunklere Striche zu ziehen. Da wir mit einem 2H Bleistift zeichnen, kann es zum Glück nie wirklich zu dunkel werden.

Lange Haare zeichnen: Blonde Haare

Alle Strähnen, die sich in der Region des Hinterkopfes befinden, sollten dunkler sein als der Rest. Das gesamte Haar befindet sich dort nämlich im Schatten.

Lange Haare zeichnen: Blonde Haare

Schritt 3: Natürliches Chaos der Haare zeichnen

Wir haben an dieser Stelle sowohl für die dunklen als auch für die hellen Haare eine gute Basis geschaffen. Es wird Zeit nun jede Menge Chaos ins Geschehen zu bringen! In den Beispielbildern weht nämlich ein Wind von der rechten Bildhälfte, der einzelne Haare wild umher wehen lässt.

→ Zum blonden Haar springen

Natürliches Chaos bei dunklem Haar zeichnen

Auch ohne Wind sollte man immer einige einzelne Haare abstehen lassen. Die einzige Ausnahme bilden nasse Haare und wenn ihr euch die Bilder über diesem Absatz erneut anseht, sehen die Haare tatsächlich ein wenig nass aus, oder?

Haare im Wind zeichnen

Der Wind nimmt auch vor Gesichtern keine Rücksicht, daher kann man hier ohne Hemmungen einzelne Haare über das Gesicht ziehen. Übertreiben sollte man es jedoch nicht und ich würde stets empfehlen neben den wehenden Haaren einige Haare einzubauen, die nur aus der Reihe tanzen, aber nicht gänzlich frei umher fliegen.

Haare zeichnen Anleitung

Widmen wir uns an dieser Stelle kurz dem Hinterkopf, dem eindeutig Tiefe fehlt. Dies kann schnell mit einem 4B Bleistift gelöst werden.

Haare zeichnen Anleitung

Die restlichen Strähnen werden zum Schluss ebenfalls mit abstehenden Haaren versehen und fertig ist das dunkle Haar.

Dunkle Haare zeichnen

Natürliches Chaos bei blondem Haar zeichnen

Haare stehen immer an einigen Stellen ab oder wehen - wie in diesem Fall - leicht im Wind. Bei blonden oder hellen Haaren sollte man für diese einzelnen Haare wieder den 2H Bleistift nehmen (vielleicht sogar einen 4H, wenn man möchte).

Es ist sehr wichtig, dass die einzelnen Haare sehr fein und hell gezeichnet werden. Helles Haar kann innerhalb einer Strähne Schatten bilden, aber ein einzelnes Haar schafft dies nicht. Zeichnet man sie zu dunkel, wird alles äußerst merkwürdig wirken.

Blonde Haare zeichnen

Man nimmt die chaotischen, einzelnen Haare bei blondem Haar nicht sofort wahr, aber dennoch sollte man diesen Schritt nicht vergessen, wenn das Haar natürlich wirken soll.

Blonde Haare zeichnen

Zu guter Letzt schnappen wir uns einen HB Bleistift. Auch wenn man beim blonden Haar nicht zu dunkel werden sollte, kann man an einigen Stellen mit dem HB Bleistift dunklere, sanfte Schatten setzen, um dem Haar mehr Tiefe zu geben.

Blonde Haare zeichnen

Alle Teile der Reihe Menschen zeichnen

Zeichnen in Prag

Wer eine Reise nach Prag unternimmt, der wird bei einem Spaziergang durch die Altstadt schnell das Gefühl bekommen eine Reise in die Vergangenheit unternommen zu...

« vorheriger Beitrag

Zeichnen in Karlsbad

Karlsbad (oder Karlovy Vary) in Tschechien gilt als einer der schönsten Kurorte in ganz Europa. Die bunten und reich verzierten Gebäude geben einem regelrecht das...

nächster Beitrag »
Blogbeitrag auf Facebook teilenTeilen Blogbeitrag auf Twitter teilenTweet